DIY │ HANGING TABLE

0

Ein Hanging Table schafft Freiraum am Boden – und lässt kleine Schlafzimmer dadurch größer erscheinen. Diesen könnt ihr in weniger als 30 Min. selber machen!

DIY Anleitung Hanging Table

Ihr braucht

1 Holzkugeln gebohrt, 3 Stück, 30 mm

2 Runde Holzplatte, 30 cm, z. B. Fleischteller mit Rille

3 Dicke Wolle in der gewünschten Farbe

4 Bohrmaschine mit Holzbohrern in Größe 3 + 5, feines Schmirgelpapier

5 Häkelnadel

So geht´s

Designtanke // Kleine Räume // DIY // Hanging Table1
3 Löcher mit ungefähr gleichem Abstand zueinander in die Rille bohren. Vorbohren könnt ihr mit Holzbohrer Nr. 3, nachbohren mit Holzbohrer Nr. 5 (damit das Holz nicht reißt). Die Seite mit der Rille ist die Unterseite des Hanging Tables. Auf der Oberseite Bohrlöcher mit Schmirgelpapier glatt schleifen.

 

Designtanke // Kleine Räume // DIY // Hanging Table2
9 Wollfäden von der Decke bis zur Hängehöhe des Tisches abmessen + mit Beschnittzugabe abschneiden.
Tipp: Beim Flechten der Wollfäden reduziert sich die Länge um einiges. Daher lieber großzügiger bemessen und nachher exakt abschneiden.
Pro Loch 3 Wollfäden von der Oberseite des Brettes mit der Häkelnadel durch das Loch auf die Unterseite ziehen.

Designtanke // Kleine Räume // DIY // Hanging Table3
Danach die 3 Wollfäden mit der Häkelnadel durch die Holzkugel ziehen und darunter 2 x verknoten, damit es gut hält.

 

 

 

Designtanke // Kleine Räume // DIY // Hanging Table4
Ich habe die 3 Wollfäden im Wechsel 20 cm geflochten, einen Knoten gemacht, 40 cm nicht geflochten, einen Knoten gemacht usw. Am Schluss alle Wollfäden oben zusammenfassen. Höhe und Brett austarieren. Mit einer Wasserwage auf dem Tisch prüfen, ob er gerade hängt. Alle Wollfäden verknoten + aufhängen. Einen Haken in der Decke auf jeden Fall mit Dübel befestigen.

 

So sieht´s aus

 

Designtanke // Kleine Räume // DIY // Hanging Table

Alternativ könnt ihr für den Tisch auch Treibholz oder andere schöne Holzstücke und Seile als Aufhängung verwenden.

Leave A Reply

zwei + vierzehn =